Ich habe so richtige Sch…gebaut – was nun?

Ich sitze am Schreibtisch im Raum neben unserem Wohnzimmer. Nebenan spielt unser kleiner Sohn. Ich weiß nicht, was er tut – aber es macht „Klirrrrrr“ – richtig: die teure Lampe über dem Couchtisch ist hinüber. Unser Sohn ist völlig zerknirscht…

Alles Schicksal oder was?! Hat Gott einen Plan für unser Leben?

Unser Leben ist nicht ein von Zufall bestimmtes Dasein und wir Menschen sind auch nicht willenlos irgendeinem Schicksal überlassen. Selbst Gott will nicht willkürlich und despotisch über unser Leben herrschen.

Wozu brauche ich die Gemeinde um Glauben zu leben?

Vielleicht hast du dir diese Frage schon mal gestellt. Wahrscheinlich dann, wenn du gerade enttäuscht wurdest von der Gemeinde oder zumindest einzelnen Christen. Warum kann ich nicht einfach zuhause meinen eignen Gottesdienst machen? Gott liebt mich doch genauso wie die anderen.

Muss ich nicht in meinem Leben aufräumen, bevor ich zu Jesus kommen darf?

Wer so fragt, hat ein Empfinden dafür, dass Gott und er nicht auf einer Stufe stehen. Das stimmt tatsächlich. Gott ist der, der diese Welt und dich geschaffen hat. Er ist der Schöpfer, wir Geschöpfe. Er hat diese Welt erdacht, wir leben darin. Ist es nicht Anmaßung, da von Gemeinschaft zu reden?

Wenn ich die Zehn Gebote halte und mir Mühe gebe – ist das nicht genug?

Sich an Regeln zu halten und sich damit den Himmel zu verdienen ist eine vollkommen menschliche Sicht. Man leistet etwas uns bekommt etwas dafür. Gott allerdings denkt in anderen Dimensionen.